Die Flandernschlachten

Die Erste Flandernschlacht


Die Zerstörte Stadt Ypern nach dem Ersten Weltkrieg Im Laufe des Ersten Weltkrieges, gibt es einige besondere Ereignisse und einige besondere Schlachten. Zu den wichtigsten Schlachten zählt sicherlich die Erste Flandernschlacht welche man auch Ypernschlacht nennt. Vom 20. Oktober 1914 bis zum 18. November 1914 kämpften alliierte und deutsche Truppen in Westflandern nahe der belgischen Kanalküste um strategische Häfen rund um Dünkirchen und Calais. Dies war nötig geworden, da der Schlieffenplan, demzufolge Paris in kürzester Zeit fallen und der Krieg an der Westfront beendet sein sollte, nach der Marneschlacht gescheitert war. Ziel der Deutschen Armee, war es den Britischen Nachschub abzuschneiden, und so das Britische Militär in Frankreich und Flandern auszuschalten. Trotz eines gigantischen Aufgebots an Truppen und Material sowie extremen Verlusten auf allen Seiten, konnte dieses Ziel jedoch nicht verwirklicht werden. Nach dem sog. „Wettlauf zum Meer“ bei dem sich die Heere der Alliierten ( der Entente) und die Deutsche Armee gegenseitig zu umschließen versuchten war ein Stellungskrieg nicht mehr zu verhindern. Keiner der Gegner war überlegen genug um einen schnellen Vormarsch zu gewinnen. Insgesamt fanden die Kämpfe in Belgien von Nieuwpoort bis Ypern statt. Der Befehl der 4. deutschen Armee lautete an der Küste Flanderns Richtung Ypern vorzudringen. Vor Ypern entbrannten wochenlang anhaltende grausame Schlachten. Die Belgier bedienten sich der Schleusen und des aufgestauten Wassers um so das Schlachtfeld unter Wasser zu setzen und einen Vormarsch der Deutschen zu erschweren. Obwohl keiner der Seiten wirklich als Sieger vom Schlachtfeld gehen konnte, ist die Erste Flandernschlacht als ein Sieg der Entente einzuordnen, die ihr Ziel, die wichtigen Häfen zu verteidigen, erreicht haben. Das Hauptproblem der angreifenden Deutschen Truppen, war eine sehr schlechte Ausrüstung (teilweise war noch nicht einmal Schuhwerk vorhanden) sowie fehlende Artillerie Unterstützung. Karte über Truppenbewegungen in der Ersten Flandernschlacht
Besondere Bedeutung erlangten die Flandernschlachten aufgrund zahlreicher toter Schüler, Abiturienten und Studenten die in den Reservekorps des Deutschen Heeres, schlecht ausgebildet, oftmals freiwillig, ohne zu wissen worauf sie sich einließen, in den Krieg geschickt wurden. Zwischen den Weltkriegen sowie in der Zeit des Nazi Regimes entstand ein Opfer- oder Heldenmythos der die gefallenen sowie den schrecklichen Krieg verherrlichte.
Hier geht es weiter zur Zweiten Flandernschlacht in Belgien

Max Nastula
Akademie für europäische Integration Interaktion und Kommunikation
14. Sep.

Weitere Begriffe:
Flandernschlacht, Erster Weltkrieg, Ypern, Kämpfe, Grabenkrieg, Giftgasangriff, Flandernschlachten, Krieg, Sterben, Tod