Afrika aus Haribo

4 Tage lang beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler des Comenius Gymnasiums Datteln unter dem Hauptbegriff Afrika mit verschiedenen Thematiken. Im Vorfeld der Projektwoche suchten sich die Kinder und Jugendlichen aus mehr als 100 Projekten ihr Wunschprojekt aus. Neben Afrikanischer Literatur, Musik oder Theater wurden auch Projekte wie “Afrika aus Haribo“ angeboten. In diesem Projekt erstellten unter der Leitung von Handem Demirden, Felix Pascal Joswig und Maximilian Nastula rund 20 Mädchen und Jungen der unterschiedlichsten Nationalitäten aus den Jahrgängen 5-7 mit viel Zuckerguss Haribo und spaß eine Karte von Afrika. Über 50 Kg Haribos und ca. 80 Päckchen Zucker wurden für das Bild benötigt. Die Kinder mussten neben Disziplin (sie durften nur ab und an einmal ein wenig von den Haribos essen) auch spielend die Namen und Besonderheiten sowie die Geographische Lage der einzelnen Staaten lernen. Präsentiert wird die Arbeit aller Gruppen am Di den 13.07.2010 von 15-18 Uhr im Comenius Gymnasium Datteln. Alle Kinder und Jugendliche dürfen dann das Bild aufessen und die Reste der Haribo Aktion kaufen. Der Erlös kommt der Eine Welt AG des Comenius Gymansiums zugute welche von Frau Zeppenfeld geleitet wird, welche auch bei dem „Afrika aus Haribo“ Projekt der Gruppenleitung Tatkräftig zur Seite stand.

Eine Bildergalerie finden Sie hier!
Insgesamt waren die Kinder sehr mit ihrer Arbeit zufrieden. Auch wenn das Kunstwerk in noch nicht einmal 40 Minuten aufgegessen wurde, hatten alle Kinder ihren Spaß und haben nicht nur etwas über Afrika, sondern auch über Disziplin und Arbeitsmoral gelernt.